Gastronomie

Restaurant „Diófa” (Walnussbaum)

Restaurant „Diófa” (Walnussbaum)

Außer ungarischen Hausmachergerichten bietet man in diesem leicht erreichbaren Restaurant an der Hauptumgehungsstraße der Stadt auch vielerlei Spezialitäten an. Auf zwei Stockwerken können insgesamt 180 Gäste bewirtet werden. In dem für 100 Personen geeigneten Gartenlokal mit seiner unvergleichlichen mediterranen Atmosphäre und einem Plätscherteich ist jedermann willkommen.    

Restaurant „Szárcsa” (Blässhuhn)

Restaurant „Szárcsa” (Blässhuhn)

In diesem an frühere bürgerliche Zeiten erinnernden Restaurant und Gartenlokal können insgesamt mehr als 300 Gäste bedient werden. Unter der Woche gibt es hier von Mittwoch bis Freitag allabendlich Livemusik und samstags sowie an Sonn- und Feiertagen werden die Gäste schon um die Mittagszeit mit Musik erwartet. Auf der Speisekarte stehen außer traditionellen ungarischen und internationalen Gerichten auch Speisen aus frischen, saisonalen Rohstoffen, wobei den Ansprüchen der Gäste mit einer Gluten- oder Laktose-Intoleranz sehr große Beachtung geschenkt wird.

Restaurant „Hatpöttyös” (Sechspunkt)

Restaurant „Hatpöttyös” (Sechspunkt)

Es ist das zweite solche Restaurant Ungarns, in welchem Arbeitnehmer mit verminderter Erwerbsfähigkeit und behinderte Menschen arbeiten. Von gesunden und frischen Qualitätsprodukten aus der Umgebung und der Region wird alles selbst zubereitet. Die Gäste werden mit einem reichhaltigen Frühstücksangebot und traditionellen, schonenden und vegetarischen Mittagsmenüs erwartet.

Konditorei „Damniczki”

Konditorei „Damniczki”

Mit einem kurzen Spaziergang vom Reichsapfel aus gelangt man zu dieser Konditorei in der Straße „Távírda utca”, wo man das preisgekrönte „Eis des Jahres 2013“ kosten kann - das Himbeereis mit Rotwein – und auch die „Landestorte des Jahres 2014“. Für die Konditorei sind nicht nur die traditionellen Geschmacksrichtungen charakteristisch, sondern auch eine ganz spezielle und innovative Formenwelt.

Gaststätte „Kiskakas” (Kleiner Hahn)

Gaststätte „Kiskakas” (Kleiner Hahn)

Die nahe zur historischen Innenstadt von Székesfehérvár gelegene Kleingaststätte mit familiärer Atmosphäre und ungarischem Speisenangebot ist ein idealer Austragungsort für Firmenveranstaltungen und Banketts, für den Empfang von Touristengruppen, für Verwandtentreffen und kleinere Hochzeitsabendessen.       

Passage Bistro Café

Passage Bistro Café

Im Restaurant „Passage” werden die Instrumente von der modernen Küchentechnologie, die Musiker von den Kollegen aus der Küche und dem Restaurant, und das Programmheft von der Speisekarte verkörpert. Unter den hier angebotenen Gerichten sind außer den traditionellen „Werken” des Karpatenbeckens auch mediterrane „Belcanto” Variationen vorzufinden.        

Restaurant „67”

Restaurant „67”

Das Restaurant „67” ist die einzige regionale gastronomische Einrichtung, die im Jahre 2015 bereits zum vierten Mal unter die landesweit besten 10 Restaurants im Hennessy-Dining Guide für das „Restaurant des Jahres” gelangen konnte. Das Restaurant und Bistro „67 Étterem és Bisztro” erwartet seine anspruchsvollen Gäste im Erdgeschoss des denkmalsgeschützten Hiemer-Hauses in einer niveauvollen Umgebung.

Hiemer Cafe & Cocktail Bar

Hiemer Cafe & Cocktail Bar

Die neuste exklusive Cocktailbar von Székesfehérvár liegt im Herzen der historischen Innenstadt, im Erdgeschoss des Hiemer-Hauses. Die Gäste können ihre Wahl aus mehr als 100 verschiedenen Cocktails treffen. Auf einer breiten Palette findet man unter anderem auch die Geschmacksrichtungen Maronen, Kokos, Kiwi, Pfirsich, Erdbeere, Wassermelone, Mango oder Karamell.   

Restaurant „Kistrombitás” (Kleiner Trompeter)

Restaurant „Kistrombitás” (Kleiner Trompeter)

Restaurant und Pension befinden sich neben dem Eingang zum Sportzentrum, nur 10 Minuten von der Innenstadt entfernt, und erwarten ihre Gäste mit einer ausgezeichneten Küche, ungarischen Gerichten, kulinarischen Spezialitäten in einer familiären Atmosphäre mit karierten Tischdecken. Für Personenkraftwagen und Busse bestehen Parkmöglichkeiten vor dem Restaurant.

Restaurant „Kiskulacs” (Kleine Feldflasche)

Restaurant „Kiskulacs” (Kleine Feldflasche)

Die Gaststätte „Kiskulacs” eröffnete ihre Pforten im Jahre 1999 im Zentrum von Székesfehérvár, an der durch die Stadt führende Landesstraße 7, in der Straße „Budai út”. Der Stil dieser Gaststätte wird von alten bürgerlichen Traditionen geprägt. Umfeld, Einrichtung und die ausgezeichnete Küche erinnern an die Atmosphäre zur Zeit des großen Schriftstellers Krúdy.

„Kertész Csárda” (Gärtner-Csárda)

„Kertész Csárda” (Gärtner-Csárda)

Die in dem am Rande der Stadt neben der Fernverkehrsstraße 8 liegenden Restaurant angebotenen gastronomischen Spezialitäten können die Gäste in einer familiären Atmosphäre in klimatisierten Innenräumen oder auf der blumengeschmückten Terrasse  genießen…  Außer den Gerichten der traditionellen ungarischen Küche findet man hier auch die Geschmacksrichtungen der europäischen Gastronomie vor.      

„Kavalkád Music Pub” (Music-Pub Kavalkade)

„Kavalkád Music Pub” (Music-Pub Kavalkade)

Restaurant und Pizzeria „Kavalkád” befinden sich in der historischen Innenstadt von Székesfehérvár auf der Burgringstraße „Várkörút”. In dieser anspruchsvoll gestalteten gastronomischen Einrichtung werden die Gäste täglich von einen Tagesmenü und Getränkeangeboten erwartet. 

Türkisches Restaurant und Grill Istanbul „Isztambul Grill Török étterem”

Türkisches Restaurant und Grill Istanbul „Isztambul Grill Török étterem”

Hier muss der Gast kein türkischer Pascha sein, um königliche Speisen aufgetischt zu bekommen und fürstlich bedient zu werden. Die traditionellen östlichen Gerichte sind mit einer höflichen und netten Bedienung verbunden, damit sich der Gast als echter SULTAN fühlen kann.       

Da Lorenzo

Da Lorenzo

Die Geschichte dieses Restaurants greift auf noch frühere Jahre zurück, als man denken würde. Das Gebiet des heutigen Restaurants galt bereits vor dem Einmarsch der Römer als beliebter Picknick-Platz und Fleischbratstelle der barbarischen Stämme, und so kann behauptet werden, dass das Restaurant in den wichtigen Augenblicken der ganzen Geschichte Ungarns eine Rolle gespielt hat.    

Mauro Caffe

Mauro Caffe

Ein angenehmer Ort, leise Musik, Kerzenlicht, ein Schluck feuriger Schnaps der Sorte „Zsindelyes Pálinka”, eine leckere Pasta, oder eine knusprige Pizza, mit echtem italienischen Parmesan und Mozzarella... All das bekommen Sie im „Ristorante Mauro” – an einem der stimmungsvollsten Plätze der historischen Innenstadt bei einem stimmungsvollen Abendessen.    

Cafe El Burrito Gris

Cafe El Burrito Gris

Das Cafe El Burrito Gris ist ein echter Treffpunkt, ein stimmungsvolles Restaurant, Bierstube und Café im Zentrum von Székesfehérvár! Das Restaurant ist ein neuer Farbtupfer im gastronomischen Angebot der Stadt, denn außer traditionellen ungarischen Gerichten werden den Gästen auch spezielle Kreationen der mexikanischen Kochkunst angeboten.       

Perte Bistro

Perte Bistro

Dieses Kaffee können die Gäste in der historischen Innenstadt, in unmittelbarer Nähe des Reichsapfels vorfinden. Die Korsobummler werden vormittags mit Frühstück erwartet, tagsüber und abends werden sie von echter italienischer Pizza sowie von selbst gekochtem Eis und einer breiten Palette an Konditoreiköstlichkeiten angelockt.

Beat

Beat

Ein Ort, der inspiriert, Erlebnisse bietet oder auch nur dabei behilflich ist, den angespannten Rhythmus des Alltags etwas zu lockern. Dafür sorgt ein gut ausgebildetes und erstklassiges Team, welches der Gastronomie mit echter Leidenschaft dient, sowie ein elegant unbeschwertes Milieu.         

Bányató Vendéglő

Bányató Vendéglő

Ungefähr 4 km vom Stadtzentrum, und 1 km von der Fernverkehrsstraße 7 aus Richtung Budapest entfernt trifft man auf eine der Sehenswürdigkeiten von Székesfehérvár – auf den Grubensee („Bánya-tó”). Die am Seeufer stehende Gaststätte erwartet die Ausflügler aus der Stadt und aus der Umgebung mit guten Speisen und aufmerksamer Bedienung.    

Restaurant „Albapark”

Restaurant „Albapark”

Das „Albapark” ist ein modernes Autobahn-Restaurant am Rastplatz Fehérvár an der Balaton-Autobahn (am Kilometer 60 auf der Autobahn M7). Diese mit einer Küchentechnologie auf Weltniveau ausgestattete gastronomische Einrichtung bietet jeden Tag vier-fünf verschiedene Suppen und Eintopfgerichte an, dreißig-vierzig frisch zubereitete Speisen und Fertiggerichte, beziehungsweise Salate.      

Café Frei

Café Frei

In unseren Kaffeehäusern können unsere Gäste – auf eine landesweit einzigartige Art und Weise - handgepflückte, einzeln sortierte und frisch geröstete Kaffeespezialitäten aus verschiedenen Plantagenkaffeesorten genießen, und zwar anhand von mehr als 40 verschiedenen Rezepten zubereitet. Im „Café Frei” sind nahezu alle wichtigen „Kaffeeküchen” der Welt vertreten.     

Café „Fekvő Katona” (Liegender Soldat)

Café „Fekvő Katona” (Liegender Soldat)

Café und Bierstube „Fekvő Katona” erwarten ihre Gäste in der historischen Innenstadt von Székesfehérvár, am Fuße der Basilika des Heiligen Stephans das ganze Jahr über. Entspannungsbedürftige und Gesprächslustige finden hier eine große Getränkeauswahl sowie eine große Terrasse, womit die gute Laune gewährleistet wird.

Konditorei „Corso”

Konditorei „Corso”

Die traditionellen Produkte, individuellen Spezialitäten und aus italienischen Rohstoffen zubereiteten Eissorten dieser in der Nähe der Innenstadt und des „Alba Plaza” gelegenen Konditorei  sind dank ihrer auserwählten, qualitätvollen Ausgangsstoffe und der geübten Konditoren immer von bester Qualität und natürlich immer frisch.

Konditorei „Korona” (Krone)

Konditorei „Korona” (Krone)

Die im Jahre 2013 vollständig erneuerte Konditorei erwartet ihre Gäste mit häuslich zubereiteten Backwaren, mit alten Favoriten und neuen Geschmacksvarianten, sowie mit ständig erweiterten Spezialitäten für Diabetiker und Abnehmlustige, beziehungsweise für Lebensmittelallergiker und natürlich auch mit Kindertorten.

Konditorei „Aranyalma” (Goldener Apfel)

Konditorei „Aranyalma” (Goldener Apfel)

Es lohnt sich, aus der historischen Innenstadt einen Spaziergang von ein- bis zweihundert Metern zur Konditorei „Aranyalma” (Goldener Apfel) zu unternehmen, um dort die unvergessliche Wiener Cremeschnitte zu kosten! Eine Garantie für den erhabenen Geschmack dieser Konditoreiwaren sind die natürlichen Ausgangsstoffe, die dafür verwendete belgische Schokolade und die Qualität des Marzipans von Szamos. Hier wird auch die Torte Ihrer Träume zubereitet!

Konditorei „Viniczai”

Konditorei „Viniczai”

Das ist ein Ort in der Straße „Budai út 11.” in Székesfehérvár, wo die Traditionen eines Familienunternehmens mit der modernen Geschmackswelt aufeinander treffen. Wo man aus mehr als 25 verschiedenen Kuchensorten und Torten wählen kann. Das Eisangebot erwartet die Eisliebhaber mit original gekochten Eissorten.  

Konditorei „Vörösmarty”

Konditorei „Vörösmarty”

In der historischen Innenstadt erwartet die Konditorei „Vörösmarty” ihre Gäste mit einem vielfältigen Angebot an Kuchen und Eis.

Konditorei Zrínyi

Konditorei Zrínyi

Zusammen mit den leckeren Kuchensorten kann man auch die Atmosphäre der Konditoreien aus den guten alten Zeiten mit nach Hause oder auch zu Familienfeierlichkeiten mitnehmen: hierbei hilft Ihnen der in Székesfehérvár seit fast vierzig Jahren gut bekannte und allgemein beliebte Konditoreibetrieb in der Straße „Zrínyi utca”, welcher als eine der größten solchen Einrichtungen im Komitat gilt.    

Konditorei „Mikulás” (Nikolaus)

Konditorei „Mikulás” (Nikolaus)

Unsere seit 2004 in Betrieb befindliche Konditorei wurde 2013 vollständig erneuert! Mit häuslich zubereiteten Backwaren, mit alten Favoriten und neuen Geschmacksvarianten, sowie mit ständig erweiterten Spezialitäten für Diabetiker und Abnehmlustige, beziehungsweise für Lebensmittelallergiker und natürlich auch mit Kinder- und Geburtstagstorten erwarten wir unsere werten Gäste.

Keller der Weine

Keller der Weine

Weinverkosten – Bewirtung von Gruppen mit bis zu 50 Personen – bei vorheriger Anmeldung. In diesem stimmungsvollen Weinkeller werden die Gäste das ganze Jahr über erwartet, damit sie sich in einem angenehmen Umfeld mit den Traditionen der Weinbau- und Weinkultur sowie mit den namhaften Weinen des Komitats Fejér bekannt machen können.