Burg Bory, die Hochburg der Romantik

Burg Bory, die Hochburg der Romantik

Ein zauberhafter Spaziergang durch die historische Innenstadt zwischen Gebäuden im Barock-, Rokoko- und Zopfstil, beim Lichtertanz der eindrucksvollen Springbrunnen in der Hauptstraße „Fő utca”? Sie möchten noch mehr als das? Entdecken Sie die Hochburg der Romantik, die Ritterburg des 20. Jahrhunderts, das außergewöhnlichste Bauwerk der Stadt! Es erwartet Sie die Burg Bory!

Welche Frau träumt nicht davon, dass ihr Partner der gemeinsamen Liebe ein bleibendes Denkmal setzt? Jenő Bory hat seiner Frau und seinen Kindern mit seinen eigenen Händen eine ganze Burg gebaut. Nahezu 40 Jahre lang baute und experimentierte er frei, ohne umfassende Baupläne an dem als Wohnhaus gedachtem Gebäude, deren Planer, Architekt und Maurer er selbst in einer Person war. Mit seinen sieben Türmen, dreißig größeren und kleineren Räumen - darunter auch drei Ateliers – ist dieses Gebäude das außergewöhnlichste Bauwerk der Stadt, eine echte Kuriosität im Vorstadtgebiet. Das mit scheinbar selbstbezogenen Verzierungen versehene, überdimensionale Wohnhaus ist ein spezielles Beispiel für die symbolische Architektur in Ungarn. Auch der Grundriss der Burg ist symbolisch, er hat zwei ideelle Zentren: die Kapelle der ehelichen Liebe und das Atelier, die auch symbolisch für die zwei wichtigsten Punkte im Leben des Bildhauers stehen. Die Burg von Jenő Bory ist ein Denkmal für die unauslöschliche Liebe des Kunstmalers zu seiner Frau, Ilona Komócsin. Es ist kein Zufall, dass die Einwohner ihre Hochzeitsbilder mit Vorliebe an diesem Ort machen lassen.

Mit der Schmalspurbahn zur Burg Bory – Romantischer Ausflug mit Führung für Gruppen

Dauer: 2 Stunden
Zu zahlender Betrag: 3.750,- HUF/Erwachsener, 3.250,- HUF/Schüler, Rentner
In der Führung sind enthalten:

  • Fahrpreis für die Schmalspurbahn
  • Eintrittskarte für die Burg Bory
  • Preis für die Führung

Besuchermindestzahl: 20 Personen